FROM PLOT TO CHARACTER TO WORLD: Warum die alten Star Wars Filme besser sind als die neuen

Wer mal 20 Minuten Zeit hat, sollte den überaus interessanten sowie lehrreichen Vortrag FROM PLOT TO CHARACTER TO WORLD: AESTHETICS OF TRANSMEDIA STORYTELLING von Geoffrey Long nicht verpassen. Anlässlich des Pictoplasma Festivals berichtet der Wissenschaftler über Charaktere und Storytelling im Kontext von Transmedia und bringt dafür jede Menge anschauliche Beispiele aus Film und Fernsehen. Boba Fett ein kleiner Wookie? Hätte ich gut gefunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.