Hesher

Filmplakat
© Koch Media
nebendarsteller
© Koch Media

Der kleine TJ hat seine Mutter verloren, sein Vater ist ein psychisches Wrack, sie leben bei der Großmutter und in der Schule wird der Ärmste regelmäßig terrorisiert und verprügelt. In dieser Situation tritt Hesher in sein Leben, ein junger Mann ohne Manieren und Gesetzessinn, der sich prompt ebenfalls bei der Großmutter einnistet.

© Koch Media

Man sollte sich auf keinen Fall vom Cover oder dem schrecklichen Metallica-Schriftzug abschrecken lassen, denn der Film ist sehr unterhaltsam und interessant. Er hat eine sehr schöne und gleichzeitig sehr autentische Atmosphäre, die Settings sind realistisch und nahe am Leben und die Charaktere skurril und besonders. Allen voran natürlich Hesher (Joseph Gordon-Levitt mit jesusartiger Wallemähne!), ein Anarchist mit kindlicher Zerstörungswut, der absolut unvorhersehbar einfach das macht, was er will – Scheiß auf alle Anderen. Immer, wenn man gerade denkt, er macht jetzt mal was Nettes oder man könne ihn durchschauen, bekommt man eins auf die Fresse, so entstehen herrlich skurrile Momente. Bemerkenswert ist auch TJ, der kleine Junge ist ein wirklich interessanter Charakter und macht im Lauf des Films eine tolle Entwicklung durch, sehr glaubwürdig und wunderbar dargestellt von Devin Brochu. Auch die Nebencharaktere sind angenehm anzuschauen, Natalie Portman macht eine gute Figur, besonders schön und ergreifend spielt Rainn Wilson den völlig überforderten Vater.

Insgesamt ist der Film wirklich gelungen, man wird sehr schön in die Handlung gesogen, die einen zum Lachen und zum Weinen bringt, all das mit einer wunderbar dreckigen Atmosphäre und tollen Charakteren. Der gute Hesher weiß immer wieder zu überraschen, hat die coolsten Tattoos aller Zeiten und kann wirklich hervorragende Trauerreden schwingen (meine persönliche Lieblingsszene). Sehenswert!
Was ist grün, schleimig und stinkt nach Speck?

Bewertung: 8/10

hesher am zündeln

One Comment

  1. Pingback: Hesher – “Ich habe noch mein rechtes Ei!” | DER METABØLIST

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.