J.Edgar

Mal abgesehen davon, dass Leonardo DiCaprio als alter Hoover aussieht wie eine unheimliche Wachspuppe mit fremdem Gesicht, ist der Film streckenweise extrem langweilig und gibt ein äußerst zweifelhaftes und strittiges Bild von J. Edgar Hoover als ehrgeizigen, ödipalen und letztendlich homosexuellen Tyrann und Geheimniswahrer. An DiCaprio ist schaulspieltechnisch wie immer nichts auszusetzen, er überzeugt vor allem als junger Hoover, dessen Passagen immerhin noch stellenweise interessant sind.

Bewertung: 4/10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.