Jane Eyre

© TOBIS Film

Völlig unwissend über die Handlung und natürlich ohne jemals das Buch gelesen oder eine andere Verfilmung gesehen zu haben, ließ ich mich in diesen Film fallen und konnte so eine echte Perle entdecken. Und weil ich anderen dieses Vergnügen auf keinen Fall vorenthalten möchte, gibt es an dieser Stelle keine Inhaltsangabe. Wissenwert und sicherlich bekannt ist, dass es sich um eine Romanverfilmung des Klassikers „Jane Eyre“ der Autorin Charlotte Brontë handelt und der erst zweite Spielfilm des jungen Regisseurs Cary Fukunaga (Sin Nombre) ist.

Der Film ist wirklich wunderschön, mal abgesehen von der interessanten und wunderbaren Handlung, hat der Film eine herrliche Ästhetik und Atmosphäre, die dem Zuschauer über großartige Bilder vermittelt wird (allein die Einstiegsszene ist ein Feuerwerk an Bildgewalt und Emotionen – toll!). Teilweise sehr düster und dunkel erschafft der Regisseur auch durch die Wahl der Schauplätze eine intensive Stimmung. Die Schauspieler sind durchweg überzeugend, besonders herrausragend ist hierbei Mia Wasikowska, die die Jane Eyre durch ihr wirklich interessantes Gesicht und vorzügliche Mimik perfekt verkörpert. Der Film ist wirklich sehenswert und ich bin nach wie vor sehr verzückt.

Bewertung: 10/10

© TOBIS Film

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.