Kings of Razzies

Ich dachte ja immer, dass Adam Sandler der unangefochtene König der Razzie-Nominierungen sei, aber Die Academy hat mich heute eines Besseren belehrt. Noch mehr Platzierungen gibts in der Grafik.

Razzie-Darsteller-Die-Academy

3 Comments

  1. Schon etwas überraschend, dass Stallone ganz vorne liegt, wobei der natürlich auch einiges an Müll hervorgebracht hat.

    Sandler dürfte aber mit Sicherheit irgendwann aufholen. Und auch Nicolas Cage sammelt in letzter Zeit einiges an Schrottpunkten, mit seiner Filmauswahl.

    Die größte Überraschung ist eigentlich, dass Steen Seagal so selten nominiert war. Wahrscheinlich wird der einfach nicht mehr berücksichtigt, weil man weiß, dass er einfach nur Scheiße dreht.

    1. Ich war auch überrascht, dass Stallone den einsamen ersten Platz gemacht hat. Ich hätte außerdem erwartet, dass Robert Pattinson mehr Nominierungen hatte. Ich denke auch, über Steven Seagal muss man nicht mehr reden – das ist ja bestimmt auch mit Absicht so trashig.

  2. Hm, wundert mich überhaupt nicht, aber damit bin ich wohl in der Minderheit. Ich hätte Kevin Costner noch ein Stück weiter vorne in der Rangliste erwartet.

    Pattinson hat zwar in der furchtbaren Twilight-Reihe mitgespielt, aber da er nicht für Drehbuch und/oder Regie verantwortlich war (wie etwa Stallone bei vielen der für eine Razzie nominierten Filme), konnte man ihn gar nicht so oft nominieren.

    Der Razzie-Jury geht ja hauptsächlich auf den Promi-Faktor los. Deshalb stehen bei Al Pacino etwa auch 5 Nominierungen zu Buche. 2 davon („88 Minutes“ und „Jack and Jill“) sind schlicht sinnbildlich dafür, dass er gefälligst in nicht so schlechten Filmen mitspielen soll, obwohl er der einzige Grund war, sich nicht sofort aus Scham aus dem Fenster zu stürzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.