Kleiner Trailer am Morgen

filth„Filth“ (im Deutschen „Drecksau“) hat nicht nur ein ziemlich schickes Filmplakat, sondern auch sonst jede Menge zu bieten. Schon im Trailer ist abzusehen, dass James McAvoy eine grandiose Perfomance abliefern (und uns mit seinem schottischen Dialekt verzaubern) wird und auch der schon lange nicht mehr tanzende Jamie Bell wird sicher wieder einmal eine reife Leistung bieten. Außerdem handelt es sich um die Verfilmung eines hervorragenden Romans von Irvine Welsh, der die Filmwelt schon des Öfteren mit dreckigen, abgedrehten und äußerst unterhaltsamen Geschichten versorgt hat. Ab dem 17. Oktober werde ich jedenfalls mit weit aufgerissenen Augen vor der Kinoleinwand sitzen.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=H2C6h8QPyOM&w=560&h=315]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.