Kleiner Trailer am Morgen

the-double-trailerMit guter Musik kriegt man mich eigentlich immer, aber der erste Einblick in „The Double“ vermag auch sonst zu verzücken. Es erwartet den Zuschauer ein atmosphärischer und ästhetischer Trailer, der nichts verrät, aber eine interessante Stimmung erschafft. Dieses zweite Werk des als Wunderkind gehandelten Richard Ayoade, der bereits mit seinem Debüt „Submarine“ Kritiker und Publikum verzückte, ist wahrscheinlich nichts für Jesse-Eisenberg-Hasser, für mich als Mia-Wasikowska-Fan steht der Film aber auf jeden Fall auf der to-see-Liste. Noch ein wenig mehr erhärtet sich der Das-ist-bestimmt-ein-toller-Film-Verdacht, wenn man bedenkt, dass die Vorlage des Films eine Kurzgeschichte von Fyodor Dostoyevsky ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.