Kurzfilm der Woche: Mr. Foley

mr-foley-shortfilm-daddy

Ein Mann erwacht in einem Krankenhausbett und findet sich, nachdem der Verband abgenommen wurde, in einer Menschenmenge wieder. Nach kurzer Zeit wird klar, dass die Musiker und Tontechniker in seinem Zimmer von nun an das Leben des Mannes vertonen – oder es durch ihre Geräusche vielleicht sogar lenken? „Mr.Foley“ ist eine Mischung aus Wunder und Albtraum, eine komisch-furchtbare Vorstellung, die mit Abstraktem und Bekanntem spielt – und gleichzeitig eine Hommage an das Filmhandwerk Foley.

Produziert und angeleitet wurde der Film von dem Duo D.A.D.D.Y., bestehend aus dem good cop und dem weird cop Mike und Enda. Weitere Arbeiten der beiden Regisseure kann man hier bestaunen, der Film lief außerdem auf zahlreichen Festivals, auf denen er jede Menge Preise einheimste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.