Kurzfilm der Woche: The Shift

the-shift-short-kurzfilm

1964: Eine pastellige Nachbarschaft irgendwo in einem amerikanischen Vorort. Mit Aktenkoffer und Hut kehrt der Mann von der Arbeit heim und erwartet ein warmes Abendessen auf dem Tisch – natürlich mit viel Liebe gekocht von seiner perfekten Ehefrau. Stattdessen liegen die Einkaufstüten im Flur, die Lebensmittel sind unordentlich verstreut und seine Liebste wirkt plötzlich gar nicht mehr so unterwürfig. Ein Anfall von Emanzipation? Faulheit? Ein Unfall? Ein Versehen? „The Shift“ entführt uns in die zartrosa Welt der 60er Jahre, in der plötzlich nichts mehr so ist wie gewohnt – ein spannender Kurzfilm, der in Halloween-Stimmung versetzt.

Die Regie für „The Shift“ übernahm Francesco Calabrese, der auch das Drehbuch verfasste und den Schnitt machte.

 

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.