Liebster-Blog-Award

Hach ja, jetzt bin bereits dreimal mit dem Liebster-Blog-Award-Stöckchen beworfen worden und habs bisher noch nicht geschafft, zu antworten. Eigentlich geben die Regeln vor, dass man sich selbst 11 neue Fragen ausdenken und an 11 weitere Blogs verteilen muss, aber das werde ich jetzt einfach mal weglassen, denn ich glaube, alle, die ich nominieren würde, wurden bereits genannt und wir wollen das ja nicht überstrapazieren. Deshalb begnüge ich mich damit, die Fragen von Miss Booleana zu beantworten und hoffe, die anderen Fragensteller können mir verzeihen.

1. Hast du schon mal darüber nachgedacht einen Youtube-Channel zu betreiben statt zu bloggen?

Nein, eigentlich nicht. Ich muss mein Gesicht nicht in eine Kamera halten. Ich hab aber gehört, dass das für die Klickzahlen auf dem Blog äußerst förderlich sein soll. Ich hab mir erst einmal einen vimeo-Kanal zugelegt, auf dem ich ab sofort regelmäßig tolle Videos teile.

2. Benennst du deine technischen Geräte nach etwas Bestimmten?

Nein, meine technischen Geräte haben keine Namen. Mein Laptop wird von mir immer liebevoll Läppi genannt, das ist aber kein Spitzname oder so. Ich gebe nur meinen fahrbaren Untersätzen Namen.

3. Was ist dein kuriosestes Blog-Erlebnis?

So kuriose Dinge habe ich bisher noch nicht erlebt. Über eigenartige Suchbegriffe à la „kostenlose gang bang pornos von 1996“ geht das nicht hinaus.

4. Versuchst du deine Realwelt- und Blogidentität zu trennen? Wenn ja|nein, warum?

Nein, eigentlich nicht. Ich binde es jetzt nicht jedem Menschen, den ich kennenlerne, gleich auf die Nase. Aber manchmal plaudere ich ganz gern übers Bloggen. So in der realen Welt.

5. Wenn du deinen Wunsch-Film drehen dürftest, welche Schauspieler würdest du engagieren und worum gehts in dem Film?

Hui, schwierig. Also mitspielen würden Jennifer Lawrence, Tilda Swinton, Bob Dylan und Jared Leto. Und dann wäre es mir auch ziemlich egal, worum es geht. Vielleicht wäre es eine post-apokalyptische Geschichte. Oder ein cooler Baller-Film mit crazy Typen und starken Frauen.

6. Wurdest du schon mal durch deinen Blog von Fremden auf der Straße erkannt?

Nein. Aber wäre sicher witzig. Und ein bisschen unheimlich.

7. Wenn du ein Superheld wärst, was wäre deine Superkraft?

Ich könnte aus all meinen Gliedmaßen Kugeln abfeuern. Ohne Nachladen aus den Fingern schießen.

8. Und wie wäre dein fancy Superhelden-Name? 🙂

Bäng-Bäng-Woman!

9. Was möchtest du unbedingt nochmal in deinem Leben lernen?

Vollkommen gelassen auf alles zu scheißen, was andere über mich denken könnten. Ich mache zwar schon Fortschritte, da geht aber noch Einiges.

10. Welchen berühmten Menschen würdest du gern mal treffen? (Egal ob bereits verstorben oder lebendig)

Bob Dylan. Aber das klappt ja dann, wenn er in meinem Film mitspielt. 😉

11. Hast du schon Mal eine Serie oder einen Film nur wg. eines|r bestimmten SchauspielerIn geschaut? Welcher Film/welche Person?

Bestimmt schon öfter. Ich werde mir auf jeden Fall demnächst noch „Cold Comes The Night“ anschauen, eigentlich nur wegen Bryan Cranston.

2 Comments

  1. Danke fürs mitmachen 🙂
    Schöne Antworten 😀 Bin ja besonders stolz, dass du trotz des dreifachen taggens die Frage beantwortet hast.
    Wie heißen denn deine fahrbaren Unsersätze? 🙂
    Deinen Film mit den Darstellern würde ich mir auf jeden Fall anschauen und die Superheldenkraft wird schwer zu toppen sein 😉

    1. DieFilmguckerin

      Gerne, hat echt Spaß gemacht! Ich hatte mal eine Simson namens Barbie. Mein neuer Roller hat noch keinen Namen, da muss ich mir noch was Passendes überlegen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.