Marias und Christians Kinoprognose: April 2015

Ab jetzt immer am Monatsanfang – die Kinoprognose mit Christian von moviroyal. Wir widmen uns monatlich den aktuellen Kinostarts, geben euch Tipps und Prognosen zu (nach persönlichem Interesse) ausgewählten Filmen. Hier kommen die Empfehlungen und Warnungen für den April.

diefilmguckerin:

every-thing-will-be-fine

Every Thing Will Be Fine (Start: 02.04.2015 R: Wim Wenders D: James Franco, Charlotte Gainsbourg)

Story: Der Schriftsteller Tomas überfahrt auf einer schneebedeckten Landstraße einen kleinen Jungen – ein Ereignis, das er nicht so leicht vergessen kann. Der Film begleitet den jungen Mann 10 Jahre lang und erzählt von seiner Verarbeitung dieses Ereignisses – und vom Schreiben.

Prognose: Ich bin wohl alles andere als ein Wim-Wenders-Kenner, trotzdem könnte dieses ruhige Drama genau das Richtige sein, um den Winter mit schönen Bildern ausklingen zu lassen. Die fabelhafte Besetzung mit James Franco, Charlotte Gainsbourg und Rachel McAdams tut ihr übriges, um mir den Film schmackhaft zu machen.

la_ca_113_a_girl_walks_home_alone

A Girl Walks Home Alone At Night (Start: 23.04.2015 R: Ana Lily Amirpour D: Sheila Vand, Arash Marandi)

Story: Bad City – der Name des Handlungsortes ist Programm, die kleine iranische Stadt wimmelt vor Verbrechern, Junkies und anderen verlorenen Seelen. Auch der Junge Arash streift wütend und unzufrieden mit seinem Leben durch die Straßen und begegnet eines Abends einem geheimnisvollen Mädchen, das jede Nacht mit einem Tschador verhüllt auf dem Skateboard unterwegs und auf der Suche nach frischem Blut ist.

Prognose: Eine wunderschöne, schwarz-weiße Liebesgeschichte in einem unbekannten Land mit einem Vampirmädchen auf dem Skateboard. Der sehr gut gemachte Trailer hat mich schon scharf auf den Film gemacht – Atmosphäre und Thematik tun ihr Übriges. Mit einem bisschen Glück wird’s eine Mischung aus Blancanieves und Only Lovers Left Alive – auch wenn der Titel etwas sperrig ist.

Prognose Christian: Ich durfte diesen wundervollen Film bereits auf den Fantasy Film Nights sehen und kann ihn euch nur empfehlen. Meine Review findet ihr hier!

The-Voices-Trailer

The Voices (Start: 30.04.2015 R: Marjane Satrapi D: Ryan Reynolds, Gemma Arterton)

Story: Jerry hört Stimmen, die andere nicht hören. Seine liebsten Gesprächspartner sind sein Hund und seine Katze, die ihn mit weisen Ratschlägen für sein Leben versorgen und ihn zu der einen oder anderen Handlung bewegen. Als er die hübsche Fiona trifft, ist es um ihn geschehen, doch eine Reihe unglücklicher Umstände verursachen ihren Tod – und Jerry ist der Mörder.

Prognose: Eigentlich mag ich Ryan Reynolds und sein Backpfeifengesicht nicht so besonders, aber The Voices scheint das Zeug zu haben, mich vom Gegenteil zu überzeugen. Ich fand die Dialoge zwischen Hund, Katze und Mensch schon beim ersten Anblick des Trailers cool und hoffe auf eine schrullige und abgefahrene Komödie mit jeder Menge schwarzem Humor.

Christian von moviroyal:

ex-machina-feat

Ex Machina (Start: 23.04.2015 R: Alex Garland D: Alicia Vikander, Domhnall Gleeson, Oscar Isaac)

Story: Ein junger Programmierer darf unverhofft und überraschend an einem außergewöhnlichen Experiment teilnehmen. Caleb soll mit der ersten wahren künstlichen Intelligenz interagieren. Diese K.I. steckt im Körper eines wunderschönen weiblichen Roboters.

Prognose: Scifi mit philosophischem Background ist genau mein Ding. Ein Kammerspiel der Wissenschaft mit nur wenigen, aber dafür vermutlich brillanten Darstellern (Oscar Isaac, hallo???) und großartigen Spezialeffekten. Das war schon im Trailer zu erkennen. Wenn die Story hält was sie verspricht, erwartet uns einer der ganz großen Geheimtipps des Jahres.

avengers-age-of-ultron-trailer-hulkbuster

Avengers: Age of Ultron (Start: 23.03.2015 R: Joss Whedon D: Robert Downey Jr., Scarlett Johansson, Chris Evans)

Story: Apokalypse im Superhelden-Universum: Die KI-Ulton will sämtliches Leben auf der Erde auslöschen, was auch sonst oder? Verhindern können das nur unsere Helden Captain America, Thor, Hulk, Iron Man und Black Widow. Pikant an der Ausgangslage ist, dass ausgerechnet Iron Man Tony Stark der Schöpfer des tödlichen Kampfroboters ist.

Prognose: Age Of Ultron verspricht also eine Menge Konfliktpotential, satte Actionschlachten und den bekannten witzigen Humor des Marvel-Universums. Der Cast wird übrigens von Elizabeth Olsen und Aaron Taylor-Johnson als Scarlet Witch und Quicksilver ergänzt. Doch bevor der Film im Frühling startet wird es noch einige Nachdrehs geben. Dass der zweite Film des Avenger Assembles eine der großen Hits des Jahres wird ist bereits jetzt klar. Ich erhoffe mir jedoch vor allem eine weitere Steigerung zum ohnehin schon sehenswerten ersten Teil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.