Media Monday #109

media-monday-109

Nachdem auch ich die Hitzewelle und meinen letztwöchigen Urlaub überstanden habe, beantworte ich aus dem grauen Berlin die neusten Fragen des Medienjournals. Montag ist Antwort-Tag!

1. Zuletzt gekauft habe ich mir Nachos mit Käsesoße zu einem unschlagbar überhöhten Preis im Kino am Potsdamer Platz, in dem ich gestern Abend „Pacific Rim“ angeschaut habe.

2. Von allen Superheldenkräften ist sich so klein wie eine Ameise machen zu können die uncoolste, weil das liegt ja wohl auf der Hand. Ich bin deshalb schon gespannt, was sich die Filmemacher bei Marvel ausdenken werden, um Ant-Man trotzdem cool rüberzubringen.

3. Wulf hat mich tief beeindruckt, weil die Fragen beim Media Monday toll und interessant sind und man viel mehr nachdenken muss als früher. Gut gemacht, Hut ab und weiter so!

4. Die Gehirne mancher Personen würde ich schon gerne mal besuchen, weil sich dann bestimmt viele Erkenntnisse gewinnen ließen.

5. Meine Empfehlung für die diesjährige Urlaubslektüre ist jedenfalls nicht Moby Dick, es sei denn man steht auf weitschweife Ausführungen über die Art und Weise des Walfangs, die einem in Windeseile die Augenlider schwer werden lassen.

6. Für nichts würde ich selbst bei schönstem Wetter ins Kino eilen, weil ich mir den Film auch noch in der Spätvorstellung angucken kann, da ist es sowieso dunkel und wird kühl draußen.

7. Mein zuletzt gesehener Film war „Pacific Rim“ und der war okay , weil er meine Erwartungen zwar nicht erfüllt hat, aber trotzdem unterhaltsam und stylisch war.

 

9 Comments

  1. Ja, der Gedanke in anderen Gehirnen rumzuspuken hätte schon seinen Reiz. Da gäbe es so einige Kandidaten bei denen ich mal Mäuschen spielen wollte. Nette Antwort auch zur 2! Aber vielleicht schafft es Ant-Man ja sogar ohne dieses ätzende Cool zu unterhalten. Das wäre ein wahrer Gewinn fürs Superhelden-Genre. 🙂

    1. Wir werden sehen. Bislang ist man ja ausschließlich absolute Coolness bei Marvel gewöhnt. Vielleicht kommt es ja mal anders. Das bleibt vor allem zu hoffen, da die Regie ja von Edgar Wright übernommen wird, der der Filmwelt den wunderbaren „Scott Pilgrim“ beschert hat 😉

    1. Ich habe extra nochmal nachgelesen. Ich dachte bislang auch immer, er könnte ein Vielfaches seines Gewichtes bewegen, aber er macht sich nur klein. Ja, ich bin auch gespannt – wenn man das Ganze mit Humor nimmt, könnts was werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.