Media Monday #116

media-monday-116

Und ehe man sich versieht, ist schon Herbst und schon wieder Montag und der September ist schon halb rum und das Ganze kommt jetzt vielleicht ein bisschen oma-mäßig rüber, wenn ich sage: Kinder wie die Zeit vergeht, aber ich kann ja auch nichts dafür, dass sie rast und dann irgendwie wieder doch nicht.

1. In nur wenigen Wochen startet endlich „Drecksau“ in den Kinos! Da freue ich mich ganz besonders drauf, weil ich sehr auf James McAvoy stehe und auf eine hervorragende Performance von ihm spekuliere und den Roman damals auch ziemlich toll fand.

2. Von romantischen Komödien bin ich – obwohl es objektiv betrachtet gar nicht gut war – lange Zeit eigentlich immer noch nicht losgekommen, weil ich auch gern einfach mal abschalte und großzügig über vorhersehbare Drehbücher, grauenhafte Klischees und schlimme Schauspieler hinwegsehe.

3. Die liebste Serie meiner Kindheit, die ich gerne noch einmal schauen würde ist „Mein kleines Pony“, weil ich als 5-Jährige sogar sonntags um 6 Uhr morgens aufgestanden bin und heimlich den Fernseher ganz leise angemacht habe, um diese Sendung zu sehen und dass muss schon was heißen.

4. Ich hatte mir fest vorgenommen, das Buch „Krieg und Frieden“ von Tolstoi zu lesen, doch es steht immernoch vollkommen unberührt in meinem Schrank und jeder, der es sieht, schreit: Oh mein Gott, lies das nicht, das ist soooooo langweilig! Und das macht mir nicht unbedingt mehr Lust auf das Ganze… Dabei mochte ich „Anna Karenina“ sehr gern. Naja, eines Tages vielleicht.

5. Von dem Film ________ hatte ich lange Zeit überhaupt nichts gehört, bis ich auf ________ eine Kritik dazu las und ________ . Puh, da fällt mir auf Anhieb nichts ein, meistens lese ich Kritiken eher zu Filmen, die ich selbst gesehen habe oder wenn ich wenig Interesse an dem Film habe. Sonst lese ich sie immer erst danach.

6. Das letzte Mal, als mir ein/e Freund/in euphorisch einen Film empfohlen hat, war ich offensichtlich nicht begeistert genug. Deshalb habe ich ihn zum Geburtstag geschenkt bekommen, jetzt muss ich ihn mir also ansehen.

7. Mein zuletzt gesehener Film war ähem… Twilight. Bis zum Mittag oder so und der war immernoch blöde, weil ich den jetzt schon … ähem … zum zweiten Mal gesehen habe. Aber irgendwie übt der Quark so eine Faszination auf mich aus, dass ich nicht weggucken kann. Ähem. Passend zum Thema gibts heute zwei schöne gifs.

TreeHump

TwilightRoxbury

3 Comments

  1. HAHA! Die gifs sind genial. Ich muss grad Tränenlachen! :’D – geht mir mit „Twilight“ gleich wie dir, aber psssst.

    5. Ist bei mir ganz genauso!

    „Krieg und Frieden“ … Ich auch … irgendwann bestimmt! Da fällt mir ein, ich hab doch auch so ein Buch! „Das Kapital“ von Karl Marx … irgendwann!

    … die gifs, herrlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.