Media Monday #163

media-monday-163Montag ist Media Monday Time. Und los.

1. Serien oder Filme, die Drogenhandel oder –konsum thematisieren sind oft eine Mischung aus interessant und abschreckend. Drogensucht gibt Filmcharakteren jedenfalls immer eine gewisse Ruchlosigkeit und einen Hauch von Verzweiflung – und das ist eigentlich immer ganz gut, weil glaubwürdig. Kann aber auch überstrapaziert werden.

2. Barbie-Filme empfinde ich als anstrengend, denn die Animation sieht wirklich mies aus und die Story ist immer zu zuckersüß. Und dann singen die noch ständig, uh ah. 

3. Arztserien find ich gut. Ich war als Kind ein begeisterter Fan von „Emergency Room“, hab den „Dr. House“-Hype mitgemacht und „Grey’s Anatomy“ geguckt. Irgendwie entspannt es mich, wenn da wie verrückt mit unbekannten medizinischen Fachbegriffen um sich geworfen wird. Obwohl ich mir mittlerweile bestimmt schon Einiges an Medizin-Latein angeeignet habe.

4. Ich würde mir ja mal einen Tatort wünschen, der ______ . Nee, da bin ich raus. Ich habe vielleicht eine Handvoll Tatorte gesehen und fands leider nie besonders spannend.

5. „The Tree of Life“ schreit schon Kunstfilm, erscheint mir aber nur prätentiös, weil mir das einfach zu viel war, zu dick aufgetragen, zuviel bedeutungsschwangeres Geflüster ohne wirklich was zu sagen.

6. Hugh Jackman ist nicht nur attraktiv, sondern überzeugt auch in seinen/ihren Rollen, speziell als vom Schicksal gebeutelter Mensch in „Les Misérables“. Auch wenn mir der Film nicht gefallen hat, war ich von Jackmans Performance sehr überrascht.

7. Zuletzt gesehen habe ich „Boyhood“ und das war ganz zauberhaft, weil sehr behutsam und nachvollziehbar eine ganze Kindheit erzählt wurde. 

5 Comments

  1. oh, Boyhood muss ich auch noch sehen. Den hatte ich beinahe schon wieder vergessen.

    Mit den Barbie-Filmen hast du mich etwas erschrocken. Ich wusste nicht einmal, dass es sowas gibt, hätte es aber – wenn ich kurz darüber nachdenke – eigentlich wissen müssen.

    1. Ja, ich bin ja mit „Boyhood“ auch schon spät dran, weil ich es bisher immer irgendwie versäumt hatte. Aber es lohnt sich! Sogar sehr. Das mit den Barbie Filmen ist schon eine etwas gruselige Sache – ich habs mal beim Herumzappen entdeckt. Die laufen bevorzugt an Sonntagen auf Super RTL.

    1. Natürlich! Du etwa nicht? Man muss doch auf dem Laufenden bleiben. In meinem Universum gab es da einen Hype – alle habens geguckt und sich darüber unterhalten und die Musik (im englischen Original „Teardrop“ von Massive Attack) wurde plötzlich total in.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.