Media Monday #164

media-monday-164

Und schon ist wieder Montag und die Woche fängt ausnahmsweise richtig gut an. Nicht nur, dass ich selbst ab dem kommenden Oktober endlich studieren werde, heute hat auch mein Boyfriend doch noch eine Zusage für den Berliner Raum bekommen! Da vergesse ich auch fast die maiskorngroße Brandblase am Finger, die ich mir gestern an der Popcornmaschine geholt habe. Jetzt noch Dokumente zusammensammeln und das Studium kann losgehen! Heissa!

1. Wenn ich im Fernsehen über „Dr. Quinn“ oder „Unsere kleine Farm“ stolpere werde ich richtiggehend nostalgisch, weil ich das als Kind immer mit meiner Mama geguckt habe. Neulich habe ich zufällig mal wieder „Matlock“ geguckt (was ich als Kind ebenfalls häufig gesehen habe) und habe festgestellt, dass das wirklich eine ganz schön blöde Serie ist. Aber „Dr. Quinn“ und „Unsere kleine Farm“ geht immernoch voll klar.

2. Mit ihrer/seiner Rolle als ______ ist ______ endlich mal aus ihrem/seinen Rollenschema ausgebrochen, denn ______ . Da fällt mir partout nichts ein. Auch nach Schmulen bei den anderen und längeren Nachdenken nicht. Manchmal mag ich es auch, wenn man sich bei manchen Schauspielern auf ihre Rollenwahl verlassen kann. Ich liebe zum Beispiel Kevin Bacon als Fiesling, das macht er immer super.

3. Coming-of-age-Stories finde ich in den allermeisten Fällen gut. War ja jeder mal ein Coming-of-Ager.

4. Die Szene im Tunnel in „Irreversibel“ war die mitunter brutalste Szene, die mir je untergekommen ist und habe es vollkommen verstanden, dass da einige Menschen den Kinosaal verlassen haben. Trotzdem ein genial gemachter Film.

5. „Godzilla“ hätte man nun wirklich nicht noch einmal aufwärmen müssen, schließlich kommt zu der Story irgendwie nicht mehr viel dazu. Aber hey, wems Spaß macht…

6. Normalerweise kann ich wilden Kung-Fu-Filmen mit Herumfliegen nichts abgewinnen, aber ich habs immer wieder versucht, wenn zum Beispiel „Hero“ mal im Fernsehen lief. Immer wieder gescheitert.

7. Zuletzt gesehen habe ich „#9“ und das war großartig, weil ich den Film bisher noch nicht kannte und sich das Ganze als wirklich toller Animationsfilm mit spannender Geschichte entpuppt hat. Sehr sehenswert!

8 Comments

  1. #9 fand ich auch ganz toll, kann mich aber kaum noch an die Geschichte erinnern. Muss ich mir mal wieder ansehen. Mit Godzilla hast du Recht … und das Gif: Hahaha! Herrlich … Dein Tumblr-Link-Gif ist aber noch viel tollerer. Bin übrigens ein großer Fan deiner Tumblr-Seite. 🙂

  2. Der „Irreversibel“ wird heute aber ganz schön oft genannt. Vielleicht sollte ich mir den auch mal geben. Obwohl… brutal…

    Die Fliege-Kung-Fu-Filme muss man wirklich mögen, dann aber sind sie immer wieder faszinierend, besonders, wenn man sich ein wenig in den Hintergrund einliest. Komischerweise können so einige Menschen in meinem Umfeld damit nichts anfangen, haben aber kein Problem mit Superman & co. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.