Ralph reichts!

logo_wreck-it_ralph_reichts-550x330
© Disney

Der Titel sagt im Grunde alles, was man wissen muss. Ralph ist mit seiner Rolle als Spielebösewicht unzufrieden, während er auf einem Müllberg schläft, wohnen alle anderen Spielecharaktere in schönen Apartments und feiern Fix-it Felix Jr., den Helden des Spieles. Um endlich auch mal Anerkennung und vor allem eine Medaille zu bekommen, schleicht er sich in andere Spiele, was natürlich zu Problemen in seinem Spiel führt, irgendwann aber sogar die gesamte Spielhalle in Gefahr bringt.

Ein Film über Videospiele: was für ein Nerd-Paradies! Haufenweise Charaktere und Anspielungen aus bekannten Spielen bevölkern diesen detailverliebten Film und erfreuen den wissenden Zuschauer. Immer wieder wird man von wunderbaren Visualisierungen mit Pixeln, witzigen Sounds und Charakteren (und anderen Dingen der Popkultur, ich sage nur: OOOOREEEEEOOOOO) überrascht. Dabei bleibt keineswegs die Story auf der Strecke, die bis zum Schluss unterhaltsam und spannend bleibt. Weite Teile des Films spielen in einer quietschbunten Zuckerwatte-Welt, die gut durchdacht und wunderbar gemacht ist und mit den vielen Einzelheiten wohl erst beim 2. Schauen alle Wunder offenbart.

Der Film ist sehr unterhaltsam und eine phantastische Liebeserklärung an die Welt der Videospiele. Man kann sich in eine herrlich bunte, interessante Welt fallen lassen und für eine Zeitlang die Realität vergessen und sich einfach nur überraschen und verzaubern lassen. Ein sehr schöner und empfehlenswerter Film!

Bewertung: 7,5/10

ralf-reichts-bild-03
© Disney

Ralph-reichts-©-2012-Disney1-620x350
© Disney

ralf-reichts-bild-05
© Disney

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.