The Descendants

Familie und andere Angelegenheiten – eindeutiger Fall von total beklopptem deutschen Untertitel, der diesem wirklich schönen Film überhaupt nicht gerecht wird! Ein Familienvater muss mit dem nahenden Tod seiner Frau umgehen, er erfährt, dass sie ihn betrogen hat und sogar verlassen wollte – und zu allem Überfluss muss er auch noch eine gewichtige Entscheidung für seine Familie und ganz Hawaii treffen. Die Geschichte dieser Familie wird sehr schön und ruhig erzählt, der Zuschauer hat Zeit, sich auf die Figuren und die Handlung einzulassen und ganz einzutauchen, am Rande sei noch der sehr gelungene Anfang erwähnt, trotz einer Erzählstimme des Protagonisten (solche Dinge gehen ja oft nach hinten los) ist der Einstieg sehr schön gemacht und nachvollziehbar. George Clooney glänzt in seiner Hauptrolle als hervorragender Schauspieler, was ihm zu recht eine Oskar-Nominierung einbrachte. Die Story ist sehr schön und fesselnd, sehr menschlich und anrührend erzählt, die meiste Zeit recht traurig, dabei aber auch oft witzig und skurril. Die Szenen der Familie und ihren Handlungen wird während des gesamten Films immer wieder von wundervollen Aufnahmen von Hawaii und seiner Landschaft unterbrochen, die Verbindung mit Hawaii spielt natürlich inhaltlich eine Rolle, vermittelt aber vor allem eine wunderbar ruhige und entspannte Stimmung, ohne die man die Traurigkeit und Dramatik dieses Film nur schwer ertragen würde. Der Film nimmt den Zuschauer mit und zieht in unwiderruflich in den Bann und lässt ihn am Ende mit gemischten Gefühlen zurück – schwankend zwischen Fernweh und Heimweh.

Bewertung: 9/10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.